Link: Infos zum Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung...
Link zum aktuellen Stundenplan gültig ab 05.06.2017
Die Schulverwaltung befindet sich ab dem 24.04.2017 in der Goldbergstraße 58.
Freitag, 23. Juni 2017
Start Vollzeitschule Wirtschaftsgymnasium
Eduard-Spranger-Berufskolleg der
Stadt Gelsenkirchen.
- Wirtschaftsgymnasium -

Wirtschaftsgymnasium - Allgemeine Hochschulreife

(Dreijährige Höhere Berufsfachschule mit gymnasialer Oberstufe)

 

 

Profil

 

Aufnahmevoraussetzungen und sonstige Anforderungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in das Wirtschaftsgymnasium ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.

Darüber hinaus erwarten wir von unseren zukünftigen Schülerinnen und Schülern:

  • Teamfähigkeit und Teambereitschaft,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Konzentrationsfähigkeit,
  • Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft,
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und kaufmännischen Tätigkeiten,
  • Interesse an (Fremd-)sprachen und an Europa.

 

Dauer des Bildungsgangs:

Der Bildungsgang endet in der Regel mit dem Erwerb des Abiturs nach drei Schuljahren. Wer den Bildungsgang nach einem oder zwei Jahren verlässt, kann bei Erfüllen der jeweiligen Leistungsvorgaben den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben (siehe Kapitel Mögliche Abschlüsse).

Absolventinnen und Absolventen der Höheren Handelsschule, die mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife in die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums wechseln, benötigen in der Regel zwei Jahre bis zum Erwerb des Abiturs.

 

Stundentafel:

 

 

Halbjahre/Semester

11.1

11.2

12.1

12.2

13.1

13.2

Berufsbezogener Lernbereich

Betriebswirtschaftslehre

mit Rechnungswesen mit Controlling

5

5

5

5

5

5

Mathematik

3

3

3 (5)

3 (5)

3 (5)

3 (5)

Englisch

3

3

3 (5)

3 (5)

3 (5)

3 (5)

Spanisch

4

4

4

4

4

4

Wirtschaftsinformatik

3

3

2

2

2

2

Biologie

2

2

2

2

2

2

Volkswirtschaftslehre

2

2

2

2

2

2

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch

3

3

3 (5)

3 (5)

3 (5)

3 (5)

Gesellschaftslehre mit Geschichte

2

2

2

2

2

2

Religionslehre

2

2

2

2

2

2

Sport

2

2

2

2

2

2

Differenzierungsbereich

Europaseminar

1

1

-

-

-

-

Konversation Spanisch

-

-

1

1

-

-

Traduktion Spanisch

-

-

-

-

1

1

Wochenstunden

32

32

33

33

33

33

 

Anmerkungen:
Neben dem obligatorischen Leistungskurs in dem Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling können in Abhängigkeit von der Interessenlage der Schülerinnen und Schüler Leistungskurse in den Fächern Deutsch oder Englisch bzw. Mathematik angeboten werden. Für Schülerinnen und Schüler, die nach der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 am Gymnasium in das Wirtschaftsgymnasium aufgenommen werden, wird die Stundentafel um insgesamt vier Unterrichtsstunden erweitert.

 

Profil des Bildungsgangs:

Das Wirtschaftsgymnasium wird vor allem durch die Kombination von Wirtschaft - (Fremd-) Sprache - Europa geprägt.

Das Fach Betriebswirtschaftslehre als Pflichtleistungskurs bereitet zusammen mit den Fächern Wirtschaftsinformatik und Volkswirtschaftslehre sowohl auf eine mögliche Berufswahl v.a. im kaufmännischen Bereich als auch auf ein Studium vor.

Sprachinteressierte Schülerinnen und Schüler erkennen in dem Erwerb der neu einsetzenden Fremdsprache Spanisch ihre Chance. Durch den gemeinsamen Start in der Fremdsprache wird sichergestellt, dass alle Sprachanfänger identische Chancen im Hinblick auf Leistungserfolge haben. Spanisch eröffnet als Weltsprache neben dem ebenfalls unterrichteten Englisch zudem neue Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Im Wirtschafsgymnasium werden regelmäßig Studienfahrten nach Spanien oder England durchgeführt, die Gelegenheiten bieten, die (neu) erlernte Fremdsprache in authentischen Situationen anzuwenden und Land und Leute kennen zu lernen.

In der Jahrgangsstufe 12 besteht im Rahmen von Projektwochen die Möglichkeit, ein zwei- bis vierwöchiges Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren. Alternativ dazu kann auch ein kaufmännisches Inlandspraktikum durchgeführt werden. Darüber hinaus wird dem Europagedanken auch im Unterricht viel Raum geboten: zum einen im Rahmen des Europaseminars in der Jahrgangsstufe 11, das verschiedene Fragestellungen rund um Europa und die Europäische Union näher beleuchtet, als auch in den anderen Unterrichtsfächern. Traditionell wird in der Jahrgangsstufe 11 eine Feier anlässlich des Europatags ausgerichtet, welche auch aufgrund der spielerischen Aktivitäten und des europäischen Büffets einen Höhepunkt im Schuljahr markiert.

 

Eine weitere Besonderheit des Wirtschaftsgymnasiums ist die Organisationsstruktur des Unterrichts, der von der Jahrgangsstufe 11 bis 13 überwiegend im Klassenverband stattfindet. Diese unterrichtliche Situation schafft ein Gefühl der Sicherheit und ermöglicht den neuen Schülerinnen und Schülern schnell ein Klassen- und Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Darüber hinaus sind durch die häufigen Kontakte und das Klassenlehrerprinzip besondere Voraussetzungen für individuelle Betreuung und Beratung gegeben.

Neben schulischer und individueller Beratung legt das Wirtschaftsgymnasium einen besonderen Akzent auf die Studien- und Berufswahlvorbereitung. Es gibt in allen Stufen regelmäßig die Gelegenheit, Fachhochschulen und Universitäten zu besuchen, Betriebe im Klassenverband zu erkunden und sich generell über Ausbildung im Allgemeinen und Bewerbung im Besonderen zu informieren.

Als Vorbereitung auf das wissenschaftliche Arbeiten in Schule, Beruf und Universität findet zu Beginn der Jahrgangsstufe 11 nach den Sommerferien ein Methodenseminar statt.

Außerdem gibt es ein umfangreiches Förderprogramm in den Kernfächern für Schüler mit und ohne Migration.

 

 

Mögliche Abschlüsse

Mittlerer Schulabschluss (FOR) oder ein nach Klasse 10 gleichwertiger Hauptschulabschluss
(nach der Jahrgangsstufe 11):
 

Schülerinnen und Schüler, die mit einer nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbenen Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe in das Wirtschaftsgymnasium aufgenommen wurde, erwerben mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 den mittleren Schulabschluss (FOR).

Sie erwerben am Ende der Jahrgangsstufe 11 einem dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss, wenn die Leistungen
a) in einem der Fächer Deutsch oder Mathematik mangelhaft und in einem der übrigen versetzungsrelevanten Fächer nicht ausreichend sind oder
b) in nicht mehr als zwei der übrigen versetzungsrelevanten Fächer nicht ausreichend, darunter in einem Fach mangelhaft sind.

Schulischer Teil der Fachhochschulreife
(nach der Jahrgangsstufe 11):

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 12 kann bei Verlassen des Bildungsgangs der schulische Teil der FHR bescheinigt werden. In Verbindung mit dem Nachweis einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung berechtigt sie zum Studium an einer Fachhochschule (in NRW und weiteren Bundesländern).

Schulischer Teil der Fachhochschulreife
(nach den Jahrgangsstufen 12.2 oder 13.1 bzw. 13.2):

Nach dem Ende der Kurshalbjahre 12.2, 13.1 oder 13.2 kann bei Erfüllen bestimmter Voraussetzungen der schulische Teil der FHR bescheinigt werden. Nach dem Abschluss einer Berufsausbildung  oder eines einjährigen gelenkten Praktikums berechtigt sie zum Studium an einer Fachhochschule (in NRW und fast allen Bundesländern).

Allgemeine Hochschulreife:

Nach der Jahrgangsstufe 13 wird mit Bestehen der Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife erworben.

Der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife berechtigt zum Studium an allen Universitäten, Gesamthochschulen und Fachhochschulen und gilt für alle Studienfächer und Studiengänge.

 

Aussichten nach erfolgreichem Abschluss des Bildungsgangs

Auch wenn der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife zum Studium an allen Universitäten, Gesamthochschulen und Fachhochschulen berechtigt und für alle Studienfächer und Studiengänge gilt, werden die Schülerinnen und Schüler durch das Profil des Bildungsgangs in besonderer Weise auf ein Studium der Wirtschaftswissenschaften und der Fremdsprachen vorbereitet.

Gleichzeitig öffnet sich der Weg in eine berufliche Ausbildung außerhalb der Hochschule. Der Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse, die vor allem auch zum Einstieg in die begehrten höheren kaufmännischen Ausbildungsberufe von großer Bedeutung sind. Selbstverständlich ist eine Berufswahl im gewerblichen Bereich ebenso möglich.

  

 

Kontakt

 

 

Bildungsgangleiterin

Frau Massenberg (StD')

Telefon: 0209 / 40 24 43 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Img  MASB

Stellvertretender Bildungsgangleiter

Herr Weber (OStR)

Telefon: 0209 / 40 24 43 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Img Webe

 

 

 

Termine

 

Die aktuelle Terminplanung zur Durchführung der Abiturprüfung 2017 und weiterer Termine für den Bildungsgang stehen hier (Angaben ohne Gewähr):  

 

Datum Inhalt
30.11.2016
Beginn: 9:00 Uhr
Betreuung des Stands auf dem Weihnachtsmarkt (Gelsenkirchen-Buer) durch die Jahrgangsstufe 11
   
13.12.2016
Beginn: 9:00 Uhr
Betreuung des Stands auf dem Weihnachtsmarkt (Gelsenkirchen-City) durch die Jahrgangsstufe 11
   
19.12.2016
bis 9:00 Uhr
Abgabe der wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen des Methodenseminars an die Tutorin bzw. den Tutor
   
03.02.2017 Allgemeine Ausgabe der Zeugnisse/Schullaufbahnbescheinigungen
   
09.02.2017
Beginn: 9:30 Uhr
Tag der offenen Tür
   
14.02.2017
Beginn: 18:00 Uhr
Informationsabend Wirtschaftsgymnasium für die Sek. I-Schulen
   
14.03.2017/15.03.2017/21.03.2017
Uhrzeit laut Aushang
Sprechprüfungen im Fach Englisch in der Jahrgangsstufe 12
   
06.04.2017
10:45 Uhr
1. Konferenz des Zentralen Abiturprüfungsausschusses (APA);
im Anschluss (11:30 Uhr) Bekanntgabe der Beschlüsse an die Schülerinnen und Schüler/Beratung
   
07.04.2017
Beginn: 9:15 Uhr
letzter Unterrichtstag für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 (Beratung/Belehrung, ggf.  gemeinsames Essen)
   

24.04.2017
bis 05.05.2017

 

Durchführung der Projektwochen in der Jahrgangsstufe 12
(Inlandspraktika, Auslandspraktika und ggf. Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten, Auslandspraktika evtl. bereits ab 10.04.2017)

 

 

25.04.2017
Beginn: 9:00 Uhr

schriftliche Abiturprüfung im Leistungskurs BWL (Zentralabitur)
(4 ¼ Zeitstunden)
   
04.05.2017

Beginn: 9:00 Uhr

 

schriftliche Abiturprüfung im Leistungskurs Deutsch (Zentralabitur)
(4 ¼ Zeitstunden zzgl. 30 Minuten für die Auswahl)
05.05.2017
ganztägig
Feier des Europatags in der Jahrgangsstufe 11
(Aufhebung des Fachunterrichts)
   

09.05.2017

Beginn: 9:00 Uhr

schriftliche Abiturprüfung im dritten Prüfungsfach Mathematik/Englisch (Zentralabitur)
(3 Zeitstunden, zzgl. 30 Minuten für die Auswahl im Fach Englisch)

 

 

12.05.2017
bis 12:00 Uhr

Abgabe der Praktikumsberichte und der wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen der Projektwochen in der Jahrgangsstufe 12 durch die Schülerinnen und Schüler an die betreuenden Fachlehrerinnen und Fachlehrer

 

 
16.05.2017 bis 18.05.2017
Bekanntgabe d. Zeiten durch Aushang
mündliche Prüfungen im 4. Abiturfach
   
30.05.2017
Beginn: 9:00 Uhr
Nachschreibtermin für den Leistungskurs BWL (Zentralabitur)
   
30.05.2017 bis 01.06.2017
Bekanntgabe d. Zeiten durch Aushang
Kolloquien in der Jahrgangsstufe 12 im Rahmen der Projektwochen
   
08.06.2017
11:15 Uhr
2. Konferenz des Zentralen Abiturprüfungsausschusses (APA),
im Anschluss (12:30 Uhr) Bekanntgabe der Beschlüsse an die Schülerinnen und Schüler, Beratung
   
09.06.2017
Beginn: 9:00 Uhr
Nachschreibtermin für den Leistungskurs Deutsch (Zentralabitur)
   

09.06.2017
bis 12:00 Uhr

spätester Termin für die Meldung zu weiteren freiwilligen Prüfungen im 1. bis 3. Abiturfach durch die Schülerinnen und Schüler

 

 

13.06.2017
Beginn: 9:00 Uhr

Nachschreibtermin für das dritte Abiturfach (Mathematik/Englisch) (Zentralabitur)

 

 

20.06.2017
09:00 Uhr

 

ggf. Termin für die 2. Konferenz des Zentralen Abiturprüfungsausschusses (APA) für die  Nachschreiber drittes Abiturfach und Deutsch LK, im Anschluss Bekanntgabe der Beschlüsse an die Schülerinnen und Schüler, Beratung

 

 
20.06.2017 bis 23.06.2017
Bekanntgabe d. Zeiten durch Aushang
mündliche Prüfungen im 1. bis 3. Abiturfach
   
28.06.2017 (!)
Beginn: 15:30 Uhr
Feier anlässlich der Ausgabe der Abiturzeugnisse
   
14.07.2017 Allgemeine Zeugnisausgabe
   
??.??.2017
Bekanntgabe d. Beginns durch die
Jahrgangsstufe 13
Abi-Ball

 

 

 
 

Termine Wirtschaftsgymnasium

Keine Termine