Link zum aktuellen Stundenplan gültig ab 29.10.2018
Die Schulverwaltung befindet sich nach den Herbstferien wieder in der Goldbergstraße 60.
Telefonische Krankmeldungen an das Sekretariat sind ab 07:00 Uhr morgens möglich.
Donnerstag, 15. November 2018
Start
Drucken

          Eine ganz besondere Konferenz: die diesjährige schulinterne Lehrerfortbildung


Am Mittwoch, den 20. Juni 2018 tagte das Kollegium von 9 bis 16 Uhr gemeinsam – die Schülerinnen und Schüler aus den Vollzeitbildungsgängen hatten einen Studientag zuhause, die Auszubildenden standen den Betrieben zur Verfügung.

Die Steuergruppe hatte gemeinsam mit dem neuen Schulleiter Herrn Niebisch zu einer Fortbildung eingeladen, die den offiziellen Titel „Pädagogische Geschlossenheit“ trug. Einfacher ausgedrückt war das Thema dieses Tages „Gemeinsam sind wir stark“ und mit diesem Gefühl sind am späten Nachmittag auch alle Kolleginnen und Kollegen nach Hause gegangen.

Die beiden Trainer aus Aachen, Herr Schölzel und Herr Döhler,  gestalteten den Tag so, dass das Kollegium in einen konstruktiven und spannenden Dialog zu den Klassenstandards treten konnte. Es ging um Fragen, die auch in der neuen Hausordnung des ESBK überarbeitet wurden, so zum Beispiel „Welche Regeln gelten für die Handynutzung im Unterricht?“ Ein Punkt, bei dem es in einem Kollegium mit ca. hundert Mitgliedern nicht leicht ist, Regeln aufzustellen, die von allen getragen werden.

Dank der äußerst gelungenen Moderationstechnik erlebte unser Kollegium, wie es selbst auf einen tragfähigen Kompromiss in einem so kontroversen Thema kommen konnte. Sozusagen als Zugabe stellten die beiden Referenten einen „pädagogischen Feuerwehrplan“ vor, in dem sie in überzeugender Weise zeigten, wie ein aufeinander abgestimmtes Handeln innerhalb des Kollegiums und zwischen Kollegium und Schulleitung hilft, kritischen Situationen im pädagogischen Alltag effektiver entgegenzutreten.

Der Tag hat allen Beteiligten „etwas gebracht“, wie man so schön sagt. Das merkte man an der guten Stimmung am nächsten Morgen, als sich jeder mit neuem Schwung auf den Weg zu seinen Klassen machte.

Allen Organisatoren,  den helfenden Händen und den Kolleginnen und Kollegen, die das Buffet bereichert haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.