Das Sekretariat ist in den Sommerferien vormittags geöffnet.
Die Schulverwaltung befindet sich ab dem 24.04.2017 in der Goldbergstraße 58.
Montag, 21. August 2017
Start
  • 1030845b.jpg
  • DSC_0253b2.jpg
  • 1030778b.jpg
  • 1030771b.jpg
  • 1030841b.jpg
  • 1030775b.jpg
  • DSC_0243b.jpg
Drucken

 


„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ – Abiturientia 2017


 

Auch wenn Hermann Hesses berühmtes Gedicht „Stufen“* an diesem Abend nicht ausdrücklich benannt oder gar zitiert wurde, war doch die Abschiedsfeier des diesjährigen Abiturjahrgangs anlässlich der feierlichen Übergabe der Abiturzeugnisse übervoll von diesem…

Die außerordentlich gut besuchte Feier bei ausgezeichnetem Sommerwetter begann zunächst wie für derartige Feste üblich mit der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Abstiens und seiner mit Spannung erwarteten Rede zum bestandenen Abitur. Worüber würde er in diesem Jahr sprechen? Seine Worte lobten die Erfolge, deuteten hier und da vereinzelte Entwicklungspotenziale an, mahnten zur Kontinuität und trafen insgesamt in ihrer Emotionalität und Direktheit den Nerv der Zuhörer unmittelbar. Gebannt lauschten die Anwesenden seinen Worten, die, wie er am Ende offenbarte, seine letzte Abiturrede darstellten, denn schon bald würde er bei Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand versetzt. Und so markierte das Ende der Schulzeit der Abiturienten und diese Feier, führte er aus, auch seinen persönlichen Neuanfang. Da zudem alle Ereignisse, die man zuletzt erlebe, für immer im Gedächtnis blieben, könnte sich der Abiturjahrgang 2017 seiner ewigen Erinnerung sicher sein.

 

Zum vollständigen Artikel inklusiver vieler Fotos geht es hier (pdf-Datei). 

 
Drucken

 


Besuch der Verbraucherzentrale Düsseldorf in den Internationalen Förderklassen am Freitag, den 30.06.2017


 

Die deutsche Energiewelt ist ganz schön kompliziert. Umso mehr freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen 1 bis 4 über den Besuch von Energie-Expertin Maria Stanik von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am 30.06.2017. Sie zeigte den Jugendlichen, mit welchen Tipps und Tricks man zu Hause Energie und Geld sparen kann - und nebenbei auch noch das Klima schützt. Aha-Erlebnisse gab es dann auch reichlich: So kann zum Beispiel ausgiebiges Baden oder Duschen mit einem elektrischen Durchlauferhitzer schnell zu einer bösen Kostenfalle werden.

Und wie heizt man eigentlich richtig? Wird´s auf 5 wirklich schneller warm oder reicht nicht Stufe 3? Und auch beim Lüften gibt es einiges zu beachten, denn sonst droht gefährlicher Schimmel. Wie´s richtig geht, zeigt Verbraucherschützerin Stanik anhand eines mitgebrachten Lüftungsmodells. Und mit einem Strommessgerät bewies sie eindrucksvoll, dass selbst der ausgeschaltete CD-Player und ein Ladekabel ohne Handy noch Strom verbrauchten.

Die Lösung: eine abschaltbare Steckerleiste. Zum Nachlesen gab es eine Energiespar-Broschüre in einfacher Sprache. Und wer trotzdem noch Fragen hat, weiß jetzt auch, dass man in der Gelsenkirchener Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in der Luitpoldstraße 17 Hilfe bekommen kann. 

Die erste eigene Wohnung kann kommen! 

 

IMG 7038b2 IMG 7044b2

 
«StartZurück12345WeiterEnde»

Kooperationen und Projekte

allelogosfooter2.jpg
 

ESBK & social networks

Zu Stayfriends...

logo_stayfriends

Zu Facebook... 

f logo